Montag, 10. September 2012

Himmelblaue Taufgeschichten!

Am Sonntag war es endlich soweit...mein 4 Monate altes Patenkind Leandro wurde getauft. Er ist das erste Kind meiner besten Freundin und Ihres Mannes und er ist sooooooo unglaublich süüüß!!! 

♥♥♥ I`m in love with Leandro! ♥♥♥


Im Vorfeld haben wir viel besprochen und geplant...was und wieviel gibt es zu Essen (ich sag Euch...gaaanz schwierige Frage), welche Cupcakes werden angeboten, was soll der Kurze anziehen was zieht der Rest an... Das war fast schwieriger als zur Hochzeit! :D
In der Hoffnung das alles an Zutaten eingekauft wurde, bin ich dann am Samstag Nachmittag hingefahren um bei den Vorbereitungen zu helfen. Die Cupcakes hatte ich bereits am Freitag gebacken und am Samstag Vormittag dekoriert. Ich hatte mich mit den Eltern zusammen für Zitronencupcakes mit Zitronenbuttercreme, Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes und NY Cheesecakes entschieden. Alles bewährte und leckere Rezepte. Spontan hatte ich dann noch Marshmellow-Pops mit weißer Schokolade gemacht. Zustätzlich gab es von beiden Großeltern noch eine Eistorte, Champagnercremetorte und Aprikosentarte. Das Kuchenbuffet war also reichlich bestückt und diente am Abend noch als Nachtischbuffet. Für den Abend hatten wir dann ein reichhaltiges kaltes Buffet mit diversen Salaten, Dips, Spießchen sowie die "Echte" Bochumer Currywurst für die Gäste vorbereitet. 

Alles in allem war es zwar einiges an Vorbereitung und ein anstrengendes Wochenende, wenn man dann aber den lachenden und strahlenden Leandro auf dem Arm hat ist es jede Anstrengung wert. Ganz besonders hervorheben möchte ich noch den super lustigen Kaplan der die Taufe vorgenommen hat und den Grillmeister Heinz, der uns zu späterer Stunde noch einige Lieder mit seiner Gitarre zum Besten gegeben hat.



Zitronencupcakes mit Zitronenbuttercreme


Teig für 12 Cupcakes:
125 g Mehl
2 TL Backpulver
125 g Butter
125 g Zucker
2 Eier, leicht verquirlt
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
2 EL Milch
2 EL Zitronensaft

Topping:
200 g Puderzucker
200 g Frischkäse
200 g Butter
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
Blaue Lebensmittelfarbe
weiße Zuckerherzen
  Den Backofen auf 190°C vorheizen. Ein Muffinblech mit zwölf Papierförmchen auslegen.

Mehl und Backpulver in eine große Schüssel sieben. Butter, Zucker, Eier, abgeriebene Zitronenschale und Milch zugeben und mit dem elektrischen Handrührgerät glatt rühren. Den Teig in die Papierförmchen füllen.


15 Minuten im Ofen backen, bis die Küchlein goldbraun sind. Auf einem

Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Topping den Frischkäse und Butter mit dem Handmixer cremig rühren. Den Puderzucker darüber sieben und alles zu einer glatten Masse verrühren. Zusätzlich mit blauer Lebensmittelfarbe färben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Stern-Tülle geben und auf die Cupcakes spritzen. Anschließend nach Lust und Laune dekorieren.


Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes



Teig für 12 Cupcakes:
50 g Zartbitterschokolade
75 g Butter
125 g Kirschkonfitüre
80 g Zucker
2 Eier
125 g Mehl
1 TL Backpulver

Topping:
hellblaues und weißes Fondant
runder Ausstecher und "Baby"-Ausstecher
weißer Schokoladenstift

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine 12er-Muffinform mit Papierförmchen auslegen.
Die Schokolade mit der Butter in einem kleinen Topf geben und unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze zerlassen. In eine große Schüssel geben, dann unter Rühren leicht abkühlen lassen. Konfitüre, Zucker und Eier zugeben und alles mit dem Handmixer zu einer glatten Masse verrühren. Das Mehl einarbeiten, dann den Teig in die Papierförmchen geben.
20 Minuten backen. Die Form aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten abkühlen lassen, dann die Cupcakes auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Das Fondant ausrollen und mit den jeweiligen Ausstechern ausstechen und auf die Cupcakes legen. Damit nichts runterrutscht habe ich einfach flüssige, weiße Schokolade als "Kleber" benutzt. Die Buchstaben habe ich mit einem weißen Schokoladenstift auf die Cupcakes geschrieben.

NY Cheesecakes mit Brombeeren und Blaubeeren


Teig für 12 Stück:
100 g Vollkorn-Butterkekse
  70 g geschmolzene Butter
250 g Frischkäse
50 g Schmand
60 g Zucker
1 TL Vanille-Extrakt oder 1 Beutel Vanillezucker
1 Ei
Brombeeren und Blaubeeren

Den Backofen auf 140° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Die Vollkornkekse im Mixer zu Staub zermahlen und mit dem Zucker und der Butter verrühren. Die Böden der Papierförmchen mit jeweils einem guten Esslöffel der Keksmasse befüllen und leicht andrücken. Die Böden ca. fünf Minuten im Ofen vorbacken.

In der Zwischenzeit den Frischkäse mit dem Schmand cremig rühren und nacheinander Zucker, Vanille-Extrakt und Ei unterrühren. Die Masse auf die Förmchen verteilen. Jetzt werden die Törtchen noch ca. 25 Minuten gebacken und danach müssen sie abkühlen. Nach dem Auskühlen mit den frischen Beeren dekorieren und bis zum Verzehr im Kühlschrank auf bewahren.


Marshmallow-Pops mit weißer Schokolade


Zutaten:
1 Tüte Marshmallows
1 Pck. weiße Schokolade
kleines Stückchen Palmin
Spieße
blaue und weiße Streusel zum Dekorieren

Schokolade zusammen mit dem Palmin schmelzen und direkt vom Herd nehmen damit nichts anbrennen kann. Die Marshmallows auf Spieße stecken und in die weiße Schokolade tunken. Zum abkühlen z. B. in einen Styroporblock stecken. Erst wenn die Schokolade schon recht fest geworden ist, mit den Streuseln dekorieren, da sie ansonsten mit der Schokolade runter laufen würden.

Kommentare:

  1. Alle würden mir schmecken! Kannich was bekommen? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. superschön! Ich bewundere immer deine Perfekten Icings auf den Cupcakes, sehen immer aus wie gemalt! Super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Irina...freu mich das die Icings dir so gut gefallen! Mir ist es aber auch immer total wichtig das sie so gut wie perfekt aussehen! ;)

      LG
      Miriam

      Löschen