Montag, 6. August 2012

Zitronen-Kokos-Cookies!


Endlich mal wieder ein Backeintrag auf meinem Blog...wurde auch Zeit!!! 
Nach fast 2-wöchiger Backpause habe ich mich mal an Cookies getraut. Wobei trauen vielleicht das falsche Wort dafür ist...leichtere Kekse kann man ja eigentlich nicht backen. Man muss nichts ausrollen, ausstechen und verzieren. Einfach ein paar platte Häufchen auf dem Backblech verteilen und fertig sind die Cookies. Mein erstes Rezept sind lecker knusprige Zitronen-Kokos-Cookies. Yammie...




 Zutaten
75 g Kokosraspel
100 g Butter
120 g brauner Zucker
1 Ei
2 TL Zitronenschale
1 Päckchen Vanillezucker
175 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Msp. Salz

Die Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten bis sie Goldbraun sind. Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Ei und Zitronenschale zufügen. Mehl, Backpulver, geröstete Kokosflocken und Salz mischen und unter die Butter-Ei-Masse rühren. Mit nem Teelöffel kleine Teighäufchen formen und auf das Backblech setzen und bei 180°C ca. 13 Minuten backen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Cookies abkühlen lassen. Erst dann vom Blech nehmen und geniessen.

Kommentare:

  1. Hallo Miriam,

    lecker sehen die Cookies aus. Lieben Dank für das Rezept. Meinst Du, ich könnte auch normalen Zucker benutzen?

    Liebe Grüße Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina!

      Ich denke schon das du das Rezept auch mit normalem, weißen Zucker machen kannst. Probier es doch einfach mal aus!

      Liebe Grüße
      Miriam

      Löschen
    2. Hallo Miriam,

      ja, danke. Ich werde es probieren und Dir dann berichten.

      Liebe Grüße Marina

      Löschen