Mittwoch, 8. August 2012

Schmetterlingscupcakes zum Kaffeeklatsch!

Jaaa...auch in meiner Familie hat es sich so langsam rumgesprochen, dass ich backen kann und die Sachen sogar lecker schmecken und hübsch aussehen! So rief mich eines Tages meine Schwiegermutter an und fragte ob ich ihr ein Blech Cupcakes für den Kaffeeklatsch mit ihren Mädels backen könnte. Ich sollte einfach meine Lieblingscupcakes (nichts leichter als das) backen, allerdings mit so wenig "künstlicher" Verzierung wie möglich. Sie meinte damit wohl Lebensmittelfarbe, Streusel, Glitter etc. halt all das, was ich an Cupcakes so liebe!!! Da ich aber nicht nur Schokocupcakes mit nacktem Topping abgeben wollte, habe ich noch fix Schmetterlinge und Blümchen aus pinkem Fondant ausgestochen und auf dem Sahne-Quark-Topping verteilt. Ich fand das eine gute Alternative. Wer das Fondant nicht mit essen möchte, nimmt es sich einfach runter...das gestaltet sich bei Streuseln ja doch etwas schwieriger! :D 







Teig für 12 Cupcakes:
  75 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Prise Salz
113 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
  28 g Kakaopulver
  2 Eier
  125 ml Vollmilch
50 g Schokoladentröpfchen

Topping:
200 ml Sahne
200 g (Mager-)Quark
  2 EL Puderzucker
1 Päckchen Sahnesteif
pinkes Fondant
Schmetterling- und Blumenausstecher


Das Muffinblech mit 12 Papierbackförmchen auslegen und den Ofen auf 180°C vorheizen.

Butter und Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Eier und Milch unterrühren. Mehl, Salz, Natron, Backpulver und Kakao drüber sieben und gut unterrühren. Schokotröpfchenunterheben. 
Die Masse mit einem Löffel in die Förmchen geben. Ungefähr 15 Minuten lang backen, bis ein Stäbchen, das in die Mitte der Cupcakes gesteckt wird, wieder sauber herausgezogen werden kann. Fünf Minuten lang in der Form abkühlen lassen, dann herausnehmen und zum vollständigen Erkalten auf ein Kuchengitter setzen.

Zum Dekorieren die Sahne mit Sahnesteif und dem Puderzucker steif schlagen und unter den Quark heben. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf jeden Cupcake spritzen. Anschließend mit Fondantschmetterlingen und Blümchen verzieren.




  Ich hoffe der Damenrunde schmecken die Cupcakes und sie haben viel Freude daran.

Kommentare:

  1. Hallo Miriam,

    die Cupcakes sehen ja wieder sehr lecker aus, wie von einem Konditormeister persönlich gemacht. Ein großes Kompliment an Dich.

    Liebe Grüße Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam,

      und soooo schön verpackt sind sie auch noch ein tolles Geschenk.

      Liebe Grüße Marina

      Löschen
  2. Hallo Miriam,

    ich bin heute auf Deinen Blog gestoßen und lese mich gerade durch Deine wunderbaren Kreationen. Wunderbar, ws du alles machst!!!

    Besonders gefreut habe ich mich über ein Rezept für ein Muffin-Topping das keine Buttercreme ist sondern mit Topfen (Quark) gemacht ist. Das werde ich bestimmt ganz bald versuchen, denn einen wirklich guten Frischkäse gibt es hier in Österreich irgendwie nicht und Philadelphia schmeckt mir nicht.

    Vielen Dank, dass Du dein Können mit uns teilst!

    Alles Liebe,

    Tamara

    AntwortenLöschen