Sonntag, 22. Juli 2012

New York Cheesecake!

Heute möchte ich Euch das, bis jetzt, beste Rezept für New York Cheesecake vorstellen. Gefunden habe ich das Rezept auf dem Blog ...like a piece of New York Cheesecake...schaut doch mal vorbei...ein toller Blog mit vielen leckeren Rezepten! 

Wir waren gestern Abend bei Freunden eingeladen und ich habe mich natürlich bereit erklärt für den Nachtisch zu sorgen. Das Cheesecakerezept ging mir nicht mehr aus dem Kopf und ich dachte mir, dass das ein sehr leckerer Nachtisch werden könnte. Wahnsinnig viele Zutaten braucht man ja nicht, bis auf die Hobbits-Kekse (hatte ich vorher noch nie etwas von gehört!) hatte ich auch alles im Haus. Der Boden und Teig war schnell hergestellt, alles in die Form gefüllt und dick mit Alufolie eingewickelt im Wasserbad gegart. Wenn man den Kuchen dann nach der Stunde aus dem Ofen holt und die Folie abmacht ist das wie ein Überraschungsei...wie wird der Kuchen aussehen...gar...zu dunkel...in sich zusammengefallen...??? Bei mir ist leider ein wenig Alufolie auf dem Kuchen gelandet, so dass die Oberfläche nicht ganz ebenmäßig war. Kleiner Anfängerfehler, der beim nächsten Mal sofort behoben wird. So jetzt aber mal zum Geschmackstest: Der Kuchen schmeckt durch den Zitronenabrieb total leicht und zergeht quasi auf der Zunge. Wenn man ihn frisch aus dem Kühlschrank serviert schmeckt er am Besten. Ich vergleiche alle NY Cheesecakes mit meinem Lieblingskuchen und ich muss sagen, dieser hier ist verdammt nah dran!!!










Zutaten für eine 26er Springform
220 g Hobbits-Kekse von Brandt
75 g weiche Butter
eine Prise Meersalz
600 g Doppelrahmfrischkäse
200 g Créme fraîche
100 g Zucker
Schale einer Zitrone
Mark einer Vanilleschote
4 Eier

Zuerst die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit den Nudelholz zu Krümeln verarbeiten oder mit einer Küchenmaschine fein mahlen. Die Sprinform einfetten. Dann die Kekskrümel mit der weichen Butter und einer Prise Meersalz vermischen. Auf dem Boden der Springform verteilen und festdrücken. Etwa 30 Minuten kalt stellen.

Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Anschließend Frischkäse, Créme fraîche, Zucker, Zitronenschale und Vanillemark mit dem Handrührgerät verrühren. Die Eier erst ganz zum Schluss und einzeln hinzugeben. Vorsichtig rühren um Luftblasen zu vermeiden.
Die Masse auf den Keksboden füllen. Nun die Springform mit mehreren Lagen Alufolie umwickeln um sie abzudichten. Ein tiefes Blech oder eine große Auflaufform einige Zentimeter mit Wasser füllen und die Springform in das Wasserbad stellen. Das ganze in den Ofen stellen und ca. 1 Stunde backen. In dieser Zeit den Ofen nicht öffnen! Der Wasserdampf gibt dem Kuchen die perfekte Konsistenz.

Nach einer Stunde sollte der Kuchen in der Mitte noch ein wenig wackelig sein. New York Cheesecake am besten immer über Nacht kalt stellen!

Kommentare:

  1. Hallo Miriam,

    der Kuchen sieht wieder sehr lecker aus. Also die Kekse kannte ich auch noch nicht.

    Liebe Grüße Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina!

      Vielen Dank! Er war auch sooo lecker... Die Kekse solltest du probieren, schmecken auch so total lecker! ;)

      LG
      Miriam

      Löschen
  2. Oh Gott - Hobbits in Rezepten ist bei mir immer ganz gefaehrlich. Es kann naemlich passieren, dass nach dem Oeffnen der Packung seltsamerweise zu wenig Kekse zum Backen uebrig bleiben :o) Der Cheesecake sieht sowas von gut aus!

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Hihi...das kenne ich...dann lieber gleich zu viel davon einkaufen! ;)

      Löschen